b1gMailServer:BitDefender-Integration

Aus b1gMail Wiki
Version vom 8. Mai 2017, 19:40 Uhr von Patrick (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ab b1gMailServer 2.8 lassen sich viele Drittanbieter-Anwendungen mittels Milter-Schnittstelle einbinden - so auch BitDefender Security for Mail Servers.

Anforderungen

Es wird ein Linux-Server benötigt, der sowohl von b1gMailServer als auch BitDefender unterstützt wird. Eine Integration von Windows-Versionen von BitDefender ist nicht vorgesehen.

Einrichtung

Da BitDefender von Haus aus b1gMailServer nicht als unterstützten Mailserver anbietet, muss die Konfiguration zunächst von Hand angepasst werden.

Vorbereitung von BitDefender

  1. Installieren Sie BitDefender gemäß der Installationanleitung des Herstellers. Bei der Einrichtung werden Sie nach Ihrem E-Mail-Server gefragt. Wählen Sie dort Option "SMTP Proxy - works with any Mail Transfer Agent". (Es wird dennoch später die Milter-Schnittstelle verwendet.)
  2. Aktivieren Sie nach erfolgter Installation die Milter-Schnittstelle:
    /opt/BitDefender/bin/bdsafe agent enable milter
  3. Falls Sie nicht wissen, als welcher User Ihre b1gMailServer-Installation läuft, können Sie dies rausfinden mittels
    cat /opt/b1gmailserver/b1gmailserver.cfg | grep ^user
  4. Aktivieren Sie BitDefender-Zugriff für den b1gMailServer-User, wobei Sie den User-Namen entsprechend anpassen:
    /opt/BitDefender/bin/bdsafe registry configure localusers add b1gmail-user
    usermod -a -G bitdefender b1gmail-user
  5. Nun müssen noch Zugriffsrechte angepasst werden, damit b1gMailServer BitDefender erreichen kann:
    chmod 731 /var/run/BitDefender
    chown b1gmail-user:bitdefender /opt/BitDefender/bin/bdmilterd
    chmod u+s /opt/BitDefender/bin/bdmilterd
  6. BitDefender neu starten:
    /opt/BitDefender/bin/bd restart

Integration in b1gMailServer

  1. Öffnen Sie im b1gMailServer-Admin-Plugin die Seite SMTP.
  2. Klicken Sie unten bei Mail-Filter (Milter) auf Bearbeiten.
  3. Fügen Sie einen neuen Eintrag mit folgenden Einstellungen ein:
    Titel BitDefender
    Typ Unix-Socket
    Adresse /var/run/BitDefender/bdmilterd.sock
    Port 0
    Standard-Aktion Akzeptieren
    Optionen Nicht auth. und Authentifiziert
    Position (unverändert)
  4. Nach dem Hinzufügen sollte die BitDefender-Integration ab sofort funktionieren. Ein Test ist z.B. mittels der Testseite von Heise möglich.