Schnell-Einstieg

Aus b1gMail Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willkommen bei b1gMail!

Dieses Dokument beschreibt das empfohlende Vorgehen zur Einrichtung einer neuen b1gMail-Installation. Dabei wird auch auf die Einrichtung aller offiziellen AddOns in der empfohlenen Reihenfolge eingegangen. Sollten Sie ein AddOn oder mehrere AddOns nicht erworben haben, überspringen Sie die entsprechende Installationsanleitung einfach.

Vorgehen

Installation von b1gMail

Das Grundprodukt, das als Basis für alle anderen AddOns wie b1gMailServer dient, ist b1gMail. b1gMail enthält den Benutzerbereich und die Administrations-Konsole, über die der gesamte Dienst verwaltet wird. Folglich muss zuerst b1gMail installiert werden, bevor andere Komponenten hinzugefügt werden.

Zur Installation von b1gMail gehen Sie bitte nach der b1gMail-Installationsanleitung vor.

Installation von b1gMailServer

Nachdem b1gMail installiert wurde, kann b1gMailServer installiert werden. b1gMailServer dient zur Bereitstellung der POP3-, IMAP- und SMTP-Dienste.

Die Einrichtung von b1gMailServer ist in der b1gMailServer-Installationsanleitung beschrieben.

Installation von Fax- und PremiumAccount-Plugin

Nachdem Sie b1gMail und b1gMailServer installiert haben und diese wunschgemäß funktionieren, können Sie mit der Installation etwaiger AddOns wie dem Fax- und PremiumAccount-Plugin fortfahren.

Zugehörige Installationsanleitungen:

  1. Installation des Fax-Plugins
  2. Installation des PremiumAccount-Plugins

Installation von sonstigen Erweiterungen

Auf Wunsch können Sie Ihre b1gMail-Installation abschließend mit einen oder mehreren der zahlreich verfügbaren Community-Erweiterungen aufwerten. Es existieren sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige AddOns, die von anderen Benutzern entwickelt wurden. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um Angebote anderer Nutzer handelt, die nicht von B1G Software offiziell unterstützt werden können. Community-AddOns finden Sie auf dem AddOn-Marktplatz my.b1gMail.com. Die meisten AddOns sind in Form eines .bmplugin-Plugin-Pakets erhältlich und können einfach über den Administrationsbereich installiert werden. Weitere Infos finden Sie in der Administrations-Anleitung.