b1gMail:FAQ

Aus b1gMail Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite enthält eine Liste häufig gestellter Fragen mit zugehörigen Antworten.

E-Mail-Versand/-Empfang

Alle eingehenden E-Mails werden als Spam markiert bzw. landen im Spam-Ordner.

Auf einigen Systemen, auf denen in der DNS-Konfiguration eine Suchdomain eingestellt ist, die einen Wildcard-Eintrag besitzt, kann es bei aktiviertem DNSBL-Filter dazu kommen, dass alle E-Mails fälschlicherweise als Spam bewertet und behandelt werden. Wenn Sie von diesem Problem betroffen sind, können Sie dies wie folgt lösen:

  1. Loggen Sie sich in den Adminbereich Ihrer b1gMail-Installation ein
  2. Rufen Sie die Seite "Einstellungen" -> "E-Mail" -> "Anti-Spam" auf
  3. Ändern Sie die Liste der DNSBL-Server so, dass am Ende jeder Zeile bzw. jedes Servernamens ein "." steht (ohne voranstehendes Leerzeichen). Beispiel:
    dnsbl.domain1.xy.
    dnsbl.domain2.xy.

Sollte das Problem danach weiterhin auftreten, überprüfen Sie bitte andere mögliche Ursachen, z.B. einen falsch oder ungünstig trainierten statistischen Filter. Diesen können Sie im Adminbereich auf der selben Seite (bei globalem Trainingsmodus) bzw. im User-Account (bei lokalem Trainingsmodus) zurücksetzen. Eine weitere mögliche Ursache ist eine ungültige Empfangsregel.

Lizenz

Wie aktualisiere ich von der Test- auf die Vollversion?

Wenn Sie die Vollversion von b1gMail erworben haben und vorher die Testversion eingesetzt haben, können Sie die Testversion auf die Vollversion aktualisieren und so alle Daten übernehmen. Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor: Laden Sie im Kunden-Center die Vollversion von b1gMail in der Version herunter, die auch im Admin-Bereich der Testversion angezeigt wird (i.d.R. also die neueste verfügbare Version). Entpacken Sie das ZIP-Archiv und laden Sie alle Dateien und Ordner aus dem Ordner "upload" in den Ordner der b1gMail-Testversion auf Ihrem Webspace hoch, jedoch mit Ausnahme der folgenden Dateien/Ordner:

  • serverlib/config.inc.php
  • data/
  • logs/
  • plz/
  • res/
  • setup/
  • temp/
  • templates/

Lassen Sie dabei die bereits vorhandenen Dateien überschreiben. Loggen Sie sich in den Admin-Bereich Ihrer b1gMail-Installation ein, rufen Sie die Seite "Einstellungen" -> "Allgemein" -> "Lizenz" auf und ändern Sie die Seriennummer auf die Seriennummer der Vollversion, die Sie im Kunden-Center unter "Meine Lizenzen" finden können. Bei Rückfragen stehen Ihnen unser Support-Team gerne zur Verfügung.

Wie aktualisiere ich von der Version mit Copryight-Verweis auf die Version ohne Verweis?

Nachdem Sie Ihre b1gMail-Lizenz im Kunden-Center unter "Meine Lizenzen" auf die Lizenz ohne Copyright-Verweis aktualisiert haben, gehen Sie bitte wie folgt vor, um Ihre bestehende b1gMail-Installation korrekt zu aktualisieren: Laden Sie das Komplett-Paket der im Einsatz befindlichen b1gMail-Version erneut herunter. Entpacken Sie das Archiv und laden Sie nur die folgenden Dateien aus dem entpackten "upload"-Ordner in den Ordner Ihrer b1gMail-Installation auf Ihrem Webspace hoch und lassen Sie dabei die bereits bestehenden Dateien überschreiben:

  • admin/welcome.php
  • templates/default/li/index.tpl (b1gMail < 7.3) bzw. templates/moderm/li/index.tpl (b1gMail 7.3 und neuer)
  • templates/default/nli/index.tpl (b1gMail < 7.3) bzw. templates/moderm/li/index.tpl (b1gMail 7.3 und neuer)
  • templates/default/m/index.tpl (b1gMail < 7.3) bzw. templates/moderm/li/index.tpl (b1gMail 7.3 und neuer)

Achtung: Falls Sie eine der Dateien vorher modifiziert/angepasst haben (insbesondere die Templates), sichern Sie diese bitte vor dem Überschreiben!

Ich erhalte die Meldung, dass meine Seriennummer nicht zur Lizenznummer passt.

b1gMail-Lizenzen haben eine eindeutige Lizenznummer und eine eindeutige Seriennummer. Die Seriennummer wird bei der Installation im Setup eingegeben. Die Lizenznummer hingegen ist fest in Ihr Download-Paket integriert.

Wenn Sie nun - z.B. weil Sie mehrere Lizenzen besitzen und für verschiedene Installationen das gleiche Download-Paket verwenden - eine Seriennummer bei der Installation angeben, die nicht zur Lizenznummer des Download-Pakets passt, erscheint eine entsprechende Fehlermeldung auf der Startseite des Adminbereichs. Eine weitere Folge ist, dass der Update-Assistent von b1gMail wegen fehlgeschlagener Lizenz-Authentifizierung keine Updates mehr abrufen kann.

Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie zuerst feststellen, ob die Lizenznummer oder die Seriennummer falsch angegeben wurde. Die Lizenznummer Ihrer b1gMail-Installation finden Sie im jeweiligen Adminbereich auf der Willkommens-Übersichts-Seite. Bitte vergleichen Sie diese mit den Lizenzen im Kundencenter. Wenn Sie feststellen, dass Sie bei mehreren b1gMail-Installationen die gleiche Lizenznummer verwenden, laden Sie bitte das korrekte Download-Paket für die jeweiligen b1gMail-Installationen erneut herunter (in der passenden Version) und laden Sie nur die Datei serverlib/init.inc.php neu auf Ihren Webspace hoch. Überschreiben Sie dabei die bestehende Datei, legen Sie jedoch zur Sicherheit bitte vorher ein Backup der Datei an.

Wenn Sie hingegen feststellen, dass die Lizenznummern Ihrer b1gMail-Installationen zwar stimmen (d.h. sich zwischen den einzelnen Installationen unterscheiden), aber Sie bei einigen Installationen die gleichen Seriennummern verwenden, können Sie die Seriennummer einfach unter Einstellungen -> Allgemein -> Lizenz im Adminbereich ändern.

Wenn sich das Problem mit diesen Informationen nicht lösen lässt, kontaktieren Sie bitte unseren Support.

Sonstiges

Wie ziehe ich b1gMail auf einen neuen Server um?

Wenn Sie b1gMail auf einen neuen Server/Webspace umziehen möchten, lesen Sie bitte das Dokument Server-Umzug.