b1gMailServer:Administration

Aus b1gMail Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Administrations-Bereich

b1gMailServer wird größtenteils über den Administrationsbereich von b1gMail administriert. Die Administrations-Konsole von b1gMailServer ist im Adminbereich unter 'Plugins' -> 'b1gMailServer' zu finden.

Administrations-Plugin

Der Administrationsbereich von b1gMailServer gliedert sich in die folgenden Bereiche. Klicken Sie auf einen Bereichsnamen, um zur Dokumentation des entsprechenden Bereichs zu gelangen.

  • Übersicht
    Zeigt eine Übersicht mit Kurzstatistiken und Statusinformationen zu b1gMailServer an.
  • Allgemein
    Enthält allgemeine Einstellungen, die für alle Dienste gelten, z.B. Lizenz- und Logging-Einstellungen.
  • POP3
    Enthält Einstellungen des POP3-Dienstes.
  • IMAP
    Enthält Einstellungen des IMAP-Dienstes.
  • SMTP
    Enthält Einstellungen des SMTP-Dienstes.
  • E-Mail-Verarbeitung
    Enthält Einstellungen zur Verarbeitung von ein- und ausgehenden E-Mails (Einstellungen des Warteschleifen-Dienstes). Hier ist auch der aktuelle Inhalt der Warteschleife einsehbar und administrierbar.
  • Plugins
    Enthält die Verwaltung von installierten b1gMailServer-Plugins.
  • Statistiken
    Enthält die von b1gMailServer generierten Nutzungsstatistiken.
  • Logs
    Enthält Log-Meldungen von b1gMailServer.

Je nach verwendeter Lizenz werden einige Menüpunkte eventuell nicht angezeigt, wenn diese nicht im Funktionsumfang der Lizenz enthalten sind.

Gruppeneinstellungen

Gruppeneinstellungen

b1gMailServer stellt in den Gruppeneinstellungen ('Gruppen' -> 'Gruppen') folgende Einstellungen bereit:

  • Min. POP3-Sitzg.-Abst. (minimaler POP3-Sitzungsabstand)
    Mindestabstand zwischen zwei POP3-Sitzungen in Sekunden. Wenn hier eine Zahl größer als 0 eingetragen wird, muss der Benutzer nach einer POP3-Sitzung mindestens diese Anzahl an Sekunden warten, bevor er eine neue Sitzung starten darf.
  • SMTP-Limit (Mails) und SMTP-Limit (Minuten)
    Diese Einstellungen realisieren zusammen ein Versandlimit für E-Mail-Einlieferungen per SMTP. In der angegebenen Zeit darf die angegebene E-Mail-Anzahl nicht überschritten werden. Wenn z.B. 30 und 60 als Werte angegeben wurde, können die Benutzer 30 E-Mails pro Stunde per SMTP versenden.
  • POP3/IMAP/SMTP erfordert erstmaligen Web-Login?
    Falls aktiviert, ist ein Login per POP3/IMAP/SMTP nur möglich, wenn der Benutzer sich nach seiner Registrierung mindestens einmal in das b1gMail-Web-Frontend eingeloggt hat.
  • POP3/IMAP/SMTP erfordert Web-Login-Intervall (Tage)
    Wenn hier eine Zahl größer als 0 eingetragen wurde, kann der Benutzer sich nicht mehr per POP3/IMAP/SMTP einloggen, wenn er die angegebene Tages-Anzahl lang nicht mehr im b1gMail-Web-Frontend eingeloggt war. Er muss sich also mindestens einmal alle x Tage ins Web-Frontend einloggen, um seinen Account per POP3/IMAP/SMTP dauerhaft nutzen zu können.

Kommandozeile

Auf der Kommandozeile lassen sich einige Aktionen durchführen, die im folgenden Beschrieben sind. Unter Windows gestalten sich die Kommandos - sofern nicht anders gekennzeichnet - analog, wobei der Pfad /opt/b1gmailserver/bin/b1gmailserver durch den Pfad der Datei bin\b1gmailserver.exe im b1gMailServer-Installationsverzeichnis zu ersetzen ist.

Warteschleifen-Dienst starten/stoppen

Der b1gMailServer-Warteschleifen-Dienst, der für die Abarbeitung entgegengenommener E-Mails zuständig ist, kann mit dem folgenden Kommando gestartet werden:
/etc/init.d/bms-queue start
Gestoppt werden kann der Dienst mit:
/etc/init.d/bms-queue stop
Neugestartet wird der Dienst mit folgendem Kommando:
/etc/init.d/bms-queue restart

Unter Windows werden die Dienste mit dem b1gMailServer-Manager (erreichbar über das Startmenü) kontrolliert.

Warteschleife verwalten

Auf der Kommandozeile kann der Warteschleifen-Inhalt mit folgendem Kommando angezeigt werden:
/opt/b1gmailserver/bin/b1gmailserver --show-msgqueue
Mit folgendem Kommando weist man b1gMailServer an, alle Einträge der Warteschleife zu verarbeiten, auch wenn diese für spätere Neuzustellungsversuche zurückgestellt wurden:
/opt/b1gmailserver/bin/b1gmailserver --flush-msgqueue
Das folgende Kommando leert die Warteschleife unwiderruflich. Alle E-Mails in der Warteschleife gehen dabei veloren!
/opt/b1gmailserver/bin/b1gmailserver --clear-msgqueue

Plugins

Eine Liste aller Plugins ist mit folgendem Kommando einsehbar:
/opt/b1gmailserver/bin/b1gmailserver --list-plugins

Sonstiges

b1gMailServer-Administration: Übersicht | Allgemein | POP3 | IMAP | SMTP | E-Mail-Verarbeitung | Plugins | Statistiken