b1gMailServer:FAQ

Aus b1gMail Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite enthält eine Liste häufig gestellter Fragen mit zugehörigen Antworten.

E-Mail-Abruf

Erst nach Aufruf von b1gMail kann ich neue Mails per POP3/IMAP abrufen.

b1gMail ruft immer dann neue E-Mails aus dem CatchAll-Postfach ab, wenn eine Seite von b1gMail aufgerufen wird - dies passiert natürlich nicht, wenn Sie Ihre E-Mails per POP3, HTTPMail oder IMAP abrufen.

Um dennoch immer die aktuellen Mails per POP3, HTTPMail und IMAP empfangen zu können, müssen Sie einen Cronjob einrichten. Ein Cronjob ruft in bestimmten Zeitintervallen eine bestimmte Datei auf, in diesem Fall die Datei cron.php, die für den Abruf der E-Mails zuständig ist.

Sofern Ihr Webspace-Provider das Anlegen von Cronjobs erlaubt, richten Sie einfach einen Cronjob ein, der die Datei cron.php im b1gMail-Verzeichnis in möglichst kurzen Zeitabständen abruft.

Sollte Ihr Provider eine solche Möglichkeit nicht bieten oder das mögliche Intervall zu groß ist (z.B. > 10 Minuten), können Sie unseren kostenlosen Service cron-job.org nutzen. Melden Sie sich dort einfach an und richten Sie einen neuen Cronjob ein, wobei Sie die URL zur Datei cron.php von b1gMail angeben, z.B. http://demo.b1gmail.de/cron.php. Markieren Sie in allen Feldern zur Auswahl der Zeitpunkte alle Einträge.

E-Mails mit Anhängen (oder alle E-Mails) werden nicht korrekt per POP3 bzw. IMAP abgerufen.

Einige E-Mails, z.B. E-Mails mit Anhängen, werden generell in Dateien und nicht in der Datenbank gespeichert, um bestmögliche Performance zu gewährleisten. Wenn als E-Mail-Speicherungsmethode "Datei" ausgewählt wurde, werden generell alle E-Mails in Dateien gespeichert. Damit b1gMailServer diese E-Mails finden kann, muss der Pfad zum Data-Ordner korrekt konfiguriert sein. Diesen können Sie im Adminbereich von b1gMail unter "Einstellungen" definieren. Wenn bei Ihnen also einige E-Mails falsch abgerufen werden, stellen Sie bitte sicher, dass

  • der Pfad zum Data-Ordner im Adminbereich unter "Einstellungen" korrekt ist und
  • der eingestellte Pfad mit einem Slash endet (am Ende des Pfades muss also in jedem Fall ein "/" stehen).

Sollte b1gMailServer eine E-Mail nicht finden, wird nur "Internal error" als Nachrichtentext an den E-Mail-Client ausgeliefert. In Folge dessen werden die E-Mails nicht korrekt dargestellt.

Lizenz

Der Lizenzstatus bleibt "Lizenz wird geprüft..."

Die Lizenz von b1gMailServer wird geprüft, sobald dieser das erste Mal nach Eingabe des Lizenzkeys gestartet wird bzw. eine POP3/IMAP-Verbindung aufgebaut wird. Um die Prüfung sofort durchzuführen, geben Sie einfach das Kommando

/opt/b1gmailserver/bin/b1gmailserver

ein. Sollte ein Fehler auftreten, wird eine entsprechende, meist selbsterklärende, Fehlermeldung ausgegeben. Sollten Sie den Inhalt der Fehlermeldung nicht verstehen, kontaktieren Sie bitte unseren Support.

Sonstiges

Welche Einstellungen sind in der Konfigurationsdatei (b1gmailserver.cfg) möglich?

Eine Auflistung aller möglichen Parameter finden Sie hier: Konfigurationsdatei.

Gibt es ein empfohlenes Setup für neue b1gMail-basierte Mailserver?

Einen Installationsvorschlag für neue Systeme finden Sie hier: b1gMailServer:Vollständige_Installation_unter_Ubuntu_Server.