b1gMailServer:Mail-Client-Einrichtung

Aus b1gMail Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemein lauten die Daten, die zum Login in die Dienste von b1gMailServer (POP3/IMAP/SMTP) erforderlich sind, wie folgt:

  • POP3-, IMAP- und SMTP-Server: Beliebige Domain oder IP-Adresse des Servers, auf dem b1gMailServer installiert wurde.
  • Benutzername: Vollständige Haupt-E-Mail-Adresse des Benutzers (z.B. benutzer@domain.xy)
  • Passwort: Passwort des b1gMail-Accounts
  • SMTP-Authentifizierung: Aktiviert (Zugangsdaten siehe oben)

Falls Sie b1gMailServer-Dienste auf Nicht-Standard-Ports installiert haben, müssen außerdem die abweichenden Ports im E-Mail-Programm angegeben werden.

Die Einrichtung von Accounts in Clients wie Outlook oder Thunderbird kann für Ihre Benutzer durch Aktivierung der Autodiscover- bzw. Autoconfig-Funktionen erheblich vereinfacht werden.

Problembehandlung

Schlägt der Login in einen b1gMailServer-Dienst fehl, sind häufige Ursachen:

  • Der entsprechende Dienst ist für den Benutzer nicht erlaubt. Erlauben Sie den entsprechenden Dienst zur Lösung in den Gruppen-Einstellungen.
  • Falsche Zugangsdaten - prüfen Sie, ob Sie die Zugangsdaten wie oben angegeben verwenden.
  • Falsche Ports - falls Sie Nicht-Standard-Ports für b1gMailServer verwenden, müssen diese im E-Mail-Programm entsprechend angegeben werden.